5+1 Tipp, wie Sie flüssigen Spülmittel einsetzen können, um ihr Leben einfacher zu machen

246

Spülmittel kann auch für andere Bereiche, als dreckiges Geschirr, eingesetzt werden!

Eine Flasche Geschirrspülmittel hat wohl jeder Zuhause. In der Regel benutzen wir das Spülmittel um Geschirr und Besteck, mit dem wir essen, zu reinigen. Das heißt im Umkehrschluss, dass dieses Reinigungsmittel Oberflächen nicht angreift. Diese Eigenschaft können wir uns auf unterschiedliche Weise zu Nutzen machen. Hier finden Sie 5+1 Möglichkeit, wie Spülmittel Ihnen das Leben erleichtern kann!

1. Fleckenentferner
Wenn Sie etwas fettiges auf ihren Teppich oder irgendeinen anderen Stoff getropft haben, können Sie diesen Fleck schnell entfernen, indem Sie Spülmittel in ein wenig Wasser geben und auf einen Lappen geben. Damit tupfen Sie einfach einige Male auf den Flecken! Spülen Sie die Stelle im Anschluss mit klarem Wasser ab.

2. Fensterreiniger
Wenn ihre Fenster verschmutzt sind, reichen tatsächlich heißes Wasser und ein Bisschen Geschirrspülmittel für einen klaren Durchblick. Die Mischung benutzen Sie einfach auf ihrer Scheibe und waschen es dann wieder ab. Für ein streifenfreies Vergnügen, trocknen Sie mit einem Papiertuch nach.

3. Dreckiger Schmuck
Ein Tropfen eines sanften Geschirrspülmittels kann ihren Schmuck eins-fix-drei wieder zum Strahlen bringen. Fügen Sie einfach ein bisschen Mineralwasser mit Kohlensäure hinzu und lassen Sie ihren Schmuck eine Weile darin einweichen. Dieser Trick funktioniert auch einfach für angelaufenen Silberschmuck.

Klicken Sie auf die nächste Seite für weitere Tipps. Dort finden Sie auch unseren besten!

Advertisement[adinserter block="5"]